Meldungen

Atemschutz-Leistungsmarsch

Tolle Leistung trotz großer Hitze

Am Freitag Abend, 18.08.2017, wurde für die Atemschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr Retz ein Leistungsmarsch abgehalten.

Aufgabe war es eine Strecke in voller Montour mit angelegtem Atemschutz, Helm, Schutzjacke und Überhose, zu absolvieren.

Start war das Feuerwehrhaus in Retz. Über verschiedene Routen gingen 3 Trupps zum höchsten Punkt von Retz, der Windmühle.

Jeder Trupp wurde von einer Begleitperson unterstützt, welche auch die Leistungsdaten protokollierte. Höhenunterschied 82 m, auf einer Strecke von 1,7 km. Nach durchschnittlich 20 min waren alle Kameraden im Ziel am Windmühlenparkplatz

Video